Lernset mit 13 Fragen

Frauen in der Wirtschaft

Arbeiterin fertigt Flugzeugteile an einer Drehbank in einer Fabrik der Consolidated Aircraft Corporation, Fort Worth,...
Grundlegende Begrifflichkeiten und Statistiken zur Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft. Der inhaltliche Fokus liegt auf Deutschland im europäischen Vergleich.
Dein Wissensstand:
erstellt von memucho vor 2 Jahren
1x
Wissen testen
Lernen

Teste dein Wissen in diesem Lernset:

Übersicht über alle enthaltene Fragen

Dieses Lernset enthält 13 einzelne Fragen. Du kannst in der Übersicht auf eine Frage klicken, um alle Fragen durchzublättern. Um eine begrenzte Zahl an Fragen zu beantworten und eine Auswertung zu erhalten, nutze bitte die LERNEN- oder WISSEN TESTEN-Funktion oben.

The São Paulo Stock Exchange (Bovespa).
Wann ist der Equal Pay Day?
Richtige Antwort: Das Datum variiert.
33x ich: 0x
51%

Das könnte dich auch interessieren:

The image is of a flag representing the celebration of diversity, of people and cultures. The colors of the visual sp...
Hinzufügen   Lernset mit 18 Fragen

Gender & Diversity Quiz

Dieses Quiz zu mehreren Fragegebieten rund um die Themen Gender und Diversity enthält Fragen aus den Sets „Diversity an Hochschulen in Deutschland“ und „Institutionalisierung Gender & Diversity“, jeweils erstellt von „Toolbox Gender u Diversity in der Lehre“ , aus den Sets „Migrationsland Deutschland“ und „Frauen in der Wirtschaft“, jeweils erstellt von „Memucho“ sowie selbst erstellte Fragen.
Illustrates a rightward shift in the demand curve
Thema mit 25 Fragen

Wirtschaftspolitik

Unter der Wirtschaftspolitik versteht man die Gesamtheit der Maßnahmen, mit denen der Staat regelnd und gestaltend in die Wirtschaft eingreift. Wirtschaftspolitik legt die Regeln fest, innerhalb derer die weitgehend privat organisierte Wirtschaft sich mit all ihren verschiedenen Akteuren entfalten kann.
Thema mit 121 Fragen

Gender (Studium)

Der Begriff Gender bezeichnet in den Sozialwissenschaften die durch Gesellschaft und Kultur geprägten Geschlechtseigenschaften einer Person in Abgrenzung zu ihrem biologischen Geschlecht (engl. ‚sex‘). Er wird in diesem Kontext meist mit „soziales Geschlecht“ übersetzt und dient u.a. zur analytischen Kategorisierung. Entsprechende Ansätze werden in jüngerer Zeit im Forschungsfeld der Gender Studies zusammengefasst. Der Begriff wurde ab 1975 unter anderem von dem Sexualwissenschaftler John Money und der Feministin Gayle Rubin etabliert und später ins Deutsche übernommen, um auch hier eine sprachlich einfachere Unterscheidung zwischen sozialem (‚gender‘) und biologischem (‚sex‘) Geschlecht treffen zu können.
The Pretty Sans-Culotte under Arms with The Sans-Culotte of August 10th.
Hinzufügen   Lernset mit 7 Fragen

Die Sansculotten

Die Sansculotten verhalfen den Jakobinern an die Macht. Wie geschah das? Und wer sind Girondisten?
Hinzufügen   Lernset mit 27 Fragen

Methodenlehre II (Prof. Voelkle, HU Berlin) 06: Messwiederholung

Dieses Lernset basiert auf den Vorlesungsfolien von Prof. Dr. Manuel Voelkle aus der Lehrveranstaltung "Methodenlehre II" im Bachelor-Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin. Für die Bereitstellung der Folien bedanken wir uns herzlich bei Prof. Voelkle, die inhaltliche Verantwortung liegt aber allein bei uns. Inhalte: Designs mit einem und mehreren Messwiederholungsfaktoren, Gruppierungsfaktoren, Quadratsummenzerlegung, F-Werte, Sequenzeffekte, Korrektur der Freiheitsgrade, Zirkularitätsannahme. Es werden auch Rechenbeispiele gegeben
Alle Inhalte auf dieser Seite stehen, soweit nicht anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 (CC-BY-4.0). Einzelne Elemente (aus anderen Quellen übernommene Fragen, Bilder, Videos, Textabschnitte etc.) können anderen Lizenzen unterliegen und sind entsprechend gekennzeichnet.