Lernset mit 11 Fragen

Einführung in die empirische Forschung

Statistische Versuchsplanung - Ursache Wirkung Beziehung
Entlang der folgenden Schritte der empirischen Forschung wird ein Einblick in den Forschungsprozess gegeben: Erkundungsphase, theoretische Phase, Planungsphase, Untersuchungsphase, Auswertungsphase, Entscheidungsphase. Dieses Lernset gibt einen guten Ein- und Überblick, führt wichtige Begriffe ein und bietet somit einen Einstieg in das Thema der empirischen Forschung.
Dein Wissensstand:
erstellt von memucho vor 2 Jahren
5x
Wissen testen
Lernen

Teste dein Wissen in diesem Lernset:

Übersicht über alle enthaltene Fragen

Dieses Lernset enthält 11 einzelne Fragen. Du kannst in der Übersicht auf eine Frage klicken, um alle Fragen durchzublättern. Um eine begrenzte Zahl an Fragen zu beantworten und eine Auswertung zu erhalten, nutze bitte die LERNEN- oder WISSEN TESTEN-Funktion oben.

Was wird in der Phase der Operationalisierung geklärt?
Richtige Antwort: Wie die Variablen erfasst werden
291x ich: 0x
82%
Was gilt in experimentellen Untersuchungen?
Richtige Antwort:
  • Die Zuordnung der Teilnehmer zu den Bedingungen erfolgt randomisiert
  • Sie hat eine höhere interne Validität als quasi-experimentelle Untersuchungen
269x ich: 0x
59%
Wann ist eine Untersuchung intern valide?
Richtige Antwort:
  • Wenn die Störvariablen ausreichend kontrolliert wurden
  • Wenn das Ergebnis eindeutig interpretierbar ist
359x ich: 0x
40%
Wann ist eine Untersuchung extern valide?
Richtige Antwort:
  • Wenn das Ergebnis generalisierbar ist
  • Wenn die Stichprobe möglichst repräsentativ ist
299x ich: 0x
55%
Was macht eine unabhängige Variable aus?
Richtige Antwort: Ihr Einfluss auf eine weitere Variable wird untersucht.
264x ich: 0x
82%
Was bedeutet es, wenn eine Theorie falisfizierbar ist?
Richtige Antwort: Sie kann grundsätzlich widerlegt werden
268x ich: 0x
95%
Was macht man, wenn sich zwei Theorien logisch widersprechen?
Richtige Antwort:
  • Man vergleicht beide hinsichtlich ihres Informationsgehaltes und ihrer Präzision.
  • Man macht ein kritisches Vergleichsexperiment.
133x ich: 0x
65%
Was gilt für folgende Theorie?
Richtige Antwort:
  • Sie hat einen geringen Informationsgehalt.
  • Sie ist tautologisch.
278x ich: 0x
47%
Welche Fragen sollte man nach Opp (1999) in der theoretischen Phase des Forschungsprozesses beantwortet werden?
Richtige Antwort:
  • Ist die Theorie präzise formuliert?
  • Welchen Informationsgehalt besitzt die Theorie?
  • Ist die Theorie in sich logisch konsistent?
  • Ist die Theorie mit anderen Theorien logisch vereinbar?
  • Ist die Theorie empirisch überprüfbar?
117x ich: 0x
48%
Was ist für einen sinnvollen Einsatz der Inferenzstatistik erforderlich?
Richtige Antwort: Eine theoretisch gut begründete Hypothese
132x ich: 0x
85%
149x ich: 0x
77%

Das könnte dich auch interessieren:

Normalverteilung
Thema mit 416 Fragen

Statistik für PsychologInnen

Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten). Sie ist eine Möglichkeit, „eine systematische Verbindung zwischen Erfahrung (Empirie) und Theorie herzustellen“. Unter Statistik versteht man die Zusammenfassung bestimmter Methoden zur Analyse empirischer Daten.
Thema mit 732 Fragen

Psychologie (Studium)

Psychologie (aus dem Griechischen, wörtlich: Seelenkunde) ist eine empirische Wissenschaft. Sie beschreibt und erklärt das Erleben und Verhalten des Menschen, seine Entwicklung im Laufe des Lebens und alle dafür maßgeblichen inneren und äußeren Ursachen und Bedingungen.
Symbol and motto from République française
Hinzufügen   Lernset mit 7 Fragen

Eine Verfassung für Frankreich

1791 wird Frankreich zu einer konstitutionellen Monarchie. Wie kam es dazu? Was änderte sich für die Menschen?
Hinzufügen   Lernset mit 23 Fragen

Methodenlehre II (Prof. Voelkle, HU Berlin) 01: Analyse von Häufigkeiten

Dieses Lernset basiert auf den Vorlesungsfolien von Prof. Dr. Manuel Voelkle aus der Lehrveranstaltung "Methodenlehre II" im Bachelor-Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin. Inhaltlich wird hier die Analyse von Häufigkeiten aufgegriffen (v.a. Chi-Quadrat-Methoden). Für die Bereitstellung der Folien bedanken wir uns herzlich bei Prof. Voelkle, die inhaltliche Verantwortung liegt aber allein bei uns.
Alle Inhalte auf dieser Seite stehen, soweit nicht anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 (CC-BY-4.0). Einzelne Elemente (aus anderen Quellen übernommene Fragen, Bilder, Videos, Textabschnitte etc.) können anderen Lizenzen unterliegen und sind entsprechend gekennzeichnet.