Lernset mit 23 Fragen

Einführung in die Gesundheitspsychologie

CHAKRASANA- THE MOST EFFECTIVE ASANA TO MAINTAIN FLEXIBILITY OF YOUR SPINE
Dieser Fragesatz gibt einen ersten Einblick in die Gesundheitspsychologie, eine der jüngsten Disziplinen der Psychologie. Was ist überhaupt gesundes Verhalten? Wie kann man es erklären und fördern? Und was für Theorien stecken dahinter?
Dein Wissensstand:
erstellt von memucho vor 2 Jahren
1x
Wissen testen
Lernen

Teste dein Wissen in diesem Lernset:

Übersicht über alle enthaltene Fragen

Dieses Lernset enthält 23 einzelne Fragen. Du kannst in der Übersicht auf eine Frage klicken, um alle Fragen durchzublättern. Um eine begrenzte Zahl an Fragen zu beantworten und eine Auswertung zu erhalten, nutze bitte die LERNEN- oder WISSEN TESTEN-Funktion oben.

Wie kann man Risiko allgemein definieren?
Richtige Antwort: Produkt der Eintrittswahrscheinlichkeit eines Ereignisses X und der Schadenshöhe von X
21x ich: 0x
57%
33x ich: 0x
69%
Welche drei Bereiche werden im „Profil der Lebensqualität chronisch Kranker“ (Siegrist et al., 1996) erfasst?
Richtige Antwort:
  • Körperliche Funktionsfähigkeit
  • Psychisches Befinden
  • Soziales Befinden
18x ich: 0x
38%
Was versteht man unter Salutogenese?
Richtige Antwort: Entstehung von Gesundheit
41x ich: 0x
65%
37x ich: 0x
70%
Was sind Bestandteile der WHO-Definition von Gesundheit?
Richtige Antwort:
  • Vollständiges körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden
  • Nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen
99x ich: 0x
28%
33x ich: 0x
81%
Wofür steht die Abkürzung „SOK“-Modell?
Richtige Antwort: Selektion – Optimierung – Kompensation
122x ich: 0x
74%
HIV-Prävention: Was sind die drei Stufen des ARRM?
Richtige Antwort:
  • Benennung
  • Verpflichtung
  • Umsetzung
31x ich: 0x
22%
Welche Entstehungsmechanismen für Stress postuliert das transaktionale Stressmodell von Lazarus und Launier (1981)?
Richtige Antwort:
  • Individuelle Bewertung der Situation
  • Überforderte Handlungskompetenzen
37x ich: 0x
35%
27x ich: 0x
51%
27x ich: 0x
66%
35x ich: 0x
31%
Welche drei Formen sozialer Unterstützung gibt es (nach Dunkel-Schetter, 1992)?
Richtige Antwort:
  • Informationelle Unterstützung
  • Instrumentelle Unterstützung
  • Emotionale Unterstützung
105x ich: 0x
71%
28x ich: 0x
39%

Das könnte dich auch interessieren:

Hinzufügen   Lernset mit 16 Fragen

Einführung in die Entwicklungspsychologie

Was sind wichtige Theorien und Ansätze in der Entwicklungspsychologie? Wozu forschte Piaget und welchen Beitrag leistete Bowlby zur Entwicklungswissenschaft? Dieser Fragesatz gibt einen ersten Einblick in die Entwicklungspsychologie.
(c) 2006 Philippe Verdy, France
Thema mit 30 Fragen

Medizin (Studium)

Medizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren.
Thema mit 29 Fragen

Gesundheitspsychologie (Studium)

Die Gesundheitspsychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie und beschäftigt sich thematisch mit der Erhaltung der Gesundheit, mit der Erforschung und Entwicklung gesundheitsfördernder Maßnahmen und der Prävention, z. B. im Suchtbereich.
Martin Luther
Hinzufügen   Lernset mit 50 Fragen

Abiturwissen: Reformation

Vorbereitung auf die Abiturprüfung im Fach Geschichte
Hinzufügen   Lernset mit 17 Fragen

Wissen2go: Islam erklärt

Lass' dir von Wissen2go den Islam erklären, um unsere Fragen zu beantworten!
Hinzufügen   Lernset mit 20 Fragen

Grundwissen Reformation

Kennst du dich bei den wichtigsten Daten zur Reformation in Deutschland aus?
Alle Inhalte auf dieser Seite stehen, soweit nicht anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 (CC-BY-4.0). Einzelne Elemente (aus anderen Quellen übernommene Fragen, Bilder, Videos, Textabschnitte etc.) können anderen Lizenzen unterliegen und sind entsprechend gekennzeichnet.