Ein Resonanzkreis hat eine Resonanzfrequenz von 1 MHz und eine Güte von 1000. Wie lange benötigt der Schwingkreis ungefähr beim Ausschwingen, bis nur noch weniger als 1 % der ursprünglichen Energie vorhanden ist?

Dein Punktestand 0
Erstellt von: mathias_magdowski vor 3 Jahren
Diese Frage wurde zuletzt bearbeitet von: mathias_magdowski vor 14 Tagen
Diese Frage ist folgenden Themen zugeordnet::
Statistik:
59%
Wahrscheinlichkeit, dass du diese Frage richtig beantwortest.
Insgesamt 62x beantwortet, davon 38 richtig.
Diese Frage wurde 480x gesehen
38x im Wunschwissen
Erstellt von:
Reputation:
26752 Punkte
(Rang 3)
Frage erstellen
Hitachi J100 adjustable  and us world frequency drive chassis. Photographed by C J Cowie
Hinzufügen   Thema mit einem Unterthema und 52 Fragen
Dein Wissensstand

Elektrotechnik (Studium)

Elektrotechnik ist diejenige Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Forschung und der Entwicklung sowie der Produktionstechnik von Elektrogeräten befasst, die zumindest anteilig auf elektrischer Energie beruhen. Hierzu gehören der Bereich der Wandler, die elektrischen Maschinen und Bauelemente sowie Schaltungen für die Steuer-, Mess-, Regelungs-, Nachrichten- und Rechnertechnik bis hin zur technischen Informatik.

Das könnte dich auch interessieren:

Elektrische Schaltung mit und ohne Stromverzweigung
Hinzufügen   Lernset mit 50 Fragen

Grundlagen der Elektrotechnik

In dieser Zusammenstellung von Fragen zu den Grundlagen der Elektrotechnik geht es um folgende Themengebiete: - Reihen- und Parallelschaltung von Widerständen - Netzwerkberechnung - Ortskurven - Inversionssätze - Resonanzkreise - Duale Schaltungen - Leistung - Phasenwinkel - Ladung und Strom - Zeigerbild und Zeiger - Schaltvorgänge - Maschenstromanalyse - Knotenspannungsanalyse - Zweipoltheorie - Vierpoltheorie - Schwingungen, Schwebungen - Fourier-Analyse
3adrige NYM-Leitung mit Adernfarben nach VDE 0293-308:2003-01, schematisch
Thema mit 50 Fragen

Elektromagnetische Verträglichkeit

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) bezeichnet die Fähigkeit eines technischen Geräts, andere Geräte nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte zu stören oder durch andere Geräte gestört zu werden. Die ungewollte wechselseitige Beeinflussung ist in der Elektrotechnik nicht nur eine Frage der Technik, sondern auch eine des Rechts.
Hitachi J100 adjustable  and us world frequency drive chassis. Photographed by C J Cowie
Thema mit 52 Fragen

Elektrotechnik (Studium)

Elektrotechnik ist diejenige Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Forschung und der Entwicklung sowie der Produktionstechnik von Elektrogeräten befasst, die zumindest anteilig auf elektrischer Energie beruhen. Hierzu gehören der Bereich der Wandler, die elektrischen Maschinen und Bauelemente sowie Schaltungen für die Steuer-, Mess-, Regelungs-, Nachrichten- und Rechnertechnik bis hin zur technischen Informatik.
Illustration of alpha-error and p-value.
Hinzufügen   Lernset mit 10 Fragen

Methodenlehre II (Prof. Voelkle, HU Berlin) - Einführung

Dieses Lernset basiert auf den Vorlesungsfolien von Prof. Dr. Manuel Voelkle aus der Lehrveranstaltung "Methodenlehre II" im Bachelor-Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin. Hierbei werden zunächst grundlegende Begriffe des Hypothesentestens wiederholt (Bsp. p-Wert, Effektstärke, Teststärke, Nullhypothese). Für die Bereitstellung der Folien bedanken wir uns herzlich bei Prof. Voelkle, die inhaltliche Verantwortung liegt aber allein bei uns.
Karte des Deutschen Reiches, »Weimarer Republik/Drittes Reich« 1919–1937
Hinzufügen   Lernset mit 16 Fragen

Sekundarstufe I: Weimarer Republik

Fragen zur Weimarer Republik im Fach Geschichte in der Sekundarstufe I.
Title|The Signing of Peace in the [[:Category:Hall of Mirrors (Palace of Versailles)|Hall of Mirrors]], [[:Category:P...
Hinzufügen   Lernset mit 34 Fragen

Historische Friedensschlüsse

Fragen zu historischen Friedensschlüssen Geeignet zur Vorbereitung auf die Abiturprüfung im Fach Geschichte

Kommentare

Um zu kommentieren, musst du eingeloggt sein.
Alle Inhalte auf dieser Seite stehen, soweit nicht anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 (CC-BY-4.0). Einzelne Elemente (aus anderen Quellen übernommene Fragen, Bilder, Videos, Textabschnitte etc.) können anderen Lizenzen unterliegen und sind entsprechend gekennzeichnet.